Über uns

UNITED-SIMRACER

Die Geschichte der SimRacing-Liga =>United SimRacer <= ist noch jung und trotzdem blickt man auf viele Jahre SimRacing-Erfahrung zurück. Diese Liga entstand im Juni 2012 aus der Verschmelzung der beiden SimRacing-Ligen Cyber-Racer und Europa-Liga. Beide Ligen wurden jeweils ca. 2004 gegründet und veranstalteten in der Vergangenheit mehrere Rennserien und Einzelevents.
2019 blickten die United-Simracer auf mittlerweile 15 Jahre Simracing Erfahrung zurück.

Immer wieder kam es zwischen den beiden SimRacing-Ligen zur Zusammenarbeit und gegenseitige Hilfestellung bei der Organisation und Durchführung von Rennveranstaltungen. Der Zusammenschluss der beiden Ligen war die einzige logische Konsequenz auf die Entwicklung der SimRacing-Szene. Durch die Fusion wurde der Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft gebildet.

Bereits unmittelbar nach dem Beschluss der Fusion begann man mit der Planung und Umsetzung für die neue SimRacing-Saison. Neben einer Open-Wheeler-Saison beschloss man eine Saison für Freunde des geschlossenen Cockpits zu veranstalten. Mittlerweile liegt der Fokus aber klar im GT Sportbereich.

Die Verantwortlichen von United SimRacer legen ein besonderes Augenmerk auf das GET REAL in der Rennserie. Wir versuchen den realen Motorsport soweit wie möglich auf die Rennsimulationen bzw. die Modifikationen zu adaptieren.

United SimRacer steht allen Interessierten offen. Die unabhängige Racecontrol wertet nach den Rennen nur wenige Eckpunkte wie die erste Runde und das Überfahren der weißen Boxenausgangslinie aus. Ansonsten tritt sie nur bei einreichen eines Protestes in Aktion. Trotz allem Realismus steht der Spass am Hobby „Simracen“ im Vordergrund.

Seit dem Saisonfinale der 1.Jahreshälfte 2018 in Spa Francochamps haben die United-Simracer mit Rennzeit-TV einen Partner für Livestreams gefunden, der unsere Erwartungen mehr als erfüllt und die Rennen nochmal auf ein neues Niveau bringt.

Die Ligaleitung